Frühsport vs. Abendsport

Frühsport vs. Abendsport

Ist ein und derselbe Trainingsplan am Morgen effektiver als am Nachmittag oder Abend? Ist Frühsport besser zum Abnehmen? Ist Sport vor dem Frühstück gesund? Kann man nach Abendsport schlechter schlafen? Grundsätzlich bleibt Sport immer der gleiche Sport, doch feine Unterschiede gibt es in der Trainingsplanung zu beachten!

Am Morgen ist der perfekte Zeitpunkt für Krafttraining,

denn der Testosteronspiegel ist morgens höher und das Krafttraining so effektiver. Allerdings solltest Du vor dem Training unbedingt etwas essen, da sonst die Energie für ein effektives Workout fehlt. Lies das Interview von Chronobiologe Dr. Jan-Dirk Fauteck zum Thema Frühsport: Interview

Frühsport bringt nicht mehr zum Abnehmen!

Lockeres Ausdauer- oder Krafttraining auf nüchternen Magen führt zwar zu einer erhöhten Fettverbrennung während des Trainings (Hulston et al. 2010), doch wird im Laufe des Tages wieder so ausgeglichen, dass es insgesamt zu keinem höherer Fettverbrauch kommt (Melanson et al. 2009). Wer versucht auf nüchternen Magen ein intensives Training zu machen der wird nicht die gleiche Leistung bringen können, wie mit Kalorienzufuhr, und daher auch weniger effektiv trainieren, d.h. keine Muskeln aufbauen und langfristig weniger Fett verlieren!

Ausdauersport am Abend entspannt!

Morgens regt Ausdauersport den Kreislauf an und macht fit für den Tag. Am Abend oder späten Nachmittag nach der Arbeit hat Ausdauersport eine beruhigende Wirkung und hilft später besser einzuschlafen.

Vor dem Frühstück nicht zu intensiv und nicht länger als 45 Minuten trainieren!

Egal ob Kraft- oder Ausdauertraining, die Effektivität des Trainings auf nüchternen Magen nimmt sonst enorm ab. Die Energiereserven sind von der Nacht noch leer und es besteht die Gefahr dass Muskeln abgebaut werden, um diese als Energiequelle zu nützen.

 

 

Literatur:
Hulston CJ, Venables MC, Mann CH, Martin C, Philp A, Baar K, Jeukendrup AE. (2010). Training with low muscle glycogen enhances fat metabolism in well-trained cyclists. Med Sci Sports Exerc.;42(11):2046-55.
Melanson E.L., MacLean P.S. & Hill J.O. (2009). Exercise improves fat metabolism in muscle but does not increase 24-h fat oxidation. Exerc Sport Sci Rev.; 37(2): S.93–101.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s