Die besten Fettwaagen

Die besten Fettwaagen

Die Funktionsweise von Fettwaagen:

Das Grundprinzip der Geräte ist die bioelektrische Impedanzanalyse, kurz BIA: Schwacher, für den Menschen ungefährlicher Strom wird durch den Körper geleitet und der Widerstand gemessen. Die Messung ist über die Füße, Hände oder über vier Messpunkte an Händen und Füßen möglich. Wasser, Muskeln und Fett leiten den Strom unterschiedlich, was als Grundlage für die Berechnung der Körperzusammensetzung dient. Der gemessene Wert wird in Verbindung mit vorher eingegebenen Daten wie Größe, Gewicht, Geschlecht und Alter in eine Formel gebracht. Daraus lässt sich schließlich die Körperzusammensetzung errechnen.

Wie genau messen diese Fettwaagen?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Berechnung dreifach indirekt erfolgt und eher eine sehr gute Schätzung ist, als eine genaue Messung. Dennoch liefern manche Geräte recht präzise Werte, teilweise auf +/- 1% genau. Je nach Hersteller können die Werte jedoch um bis zu +/- 3 Prozent schwanken.
Veränderungen von 1% Prozent sollten demnach niemanden in tiefe Depressionen stürzen oder zu euphorischen Luftsprüngen beflügeln. Genauere Werte liefern Geräte, bei denen eine Ganzkörpermessung, mit Elektroden an Händen und Füßen, erfolgt.

Die Messwerte können durch die Hydrierung, den Essenszeitpunkt, die Hauttemperatur und andere Faktoren beeinflusst werden. Eine Messung unter ähnlichen Bedingungen wie z.B. zur gleichen Tageszeit, ist entscheidend für die Vergleichbarkeit der Werte.

Welche sind die besten Modelle?

Bei Testberichte.de schneidet die „Beurer BF100 Body Complete“ und die „Omron Body Composition Monitor BF511“ aktuell am besten ab. Für eine zuverlässige Fettwaage muss mit einem Preis um die 100 Euro gerechnet werden.
Im nächten Artikel beantworten wir Fragen wie:

Wie viel Körperfett ist ideal?
Welche Werte sollten aus gesundheitlichen Gründen nicht unter- und überschritten werden?
Was für Körperfettwerte haben Profisportler im Vergleich?

 

Viel Spaß beim Training!
Euer eCoach*


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s