Seitenstechen – Was hilft?

Seitenstechen - Was hilft?

Ursachen von Seitenstechen

Eine gesicherte Erklärung woher das Seitenstechen kommt gibt es bisher noch nicht genauso wenig wie eine einheitliche Theorie!

Es wird angenommen, dass es zu einer kurzzeitige Unterversorgung der Leber, des Darms oder des Zwerchfells kommt.
Alle Hinweise deuten allerdings darauf hin, dass die Entstehung von Seitenstechen mit der Atmung und in der Folge mit der Sauerstoffversorgung zu tun hat.

 

Seitenstechen vermeiden

  • Flache Atmung vermeiden!
  • Nicht unmittelbar vor der Belastung viel Trinken!
  • Nicht direkt vor dem Training essen!
  • Keine zu enge Kleidung tragen!

 

Abhilfe bei Seitenstechen

Auch wenn ungeklärt bleibt woher es kommt, gibt es einige einfache Mittel die gegen Seitenstechen helfen können.

Gehe der folgender Reihenfolge vor, um einen Abbruch der sportlichen Betätigungen zu vermieden. Nach ein paar Minuten sollte eine Besserung eintreten:

  1. Wähle eine Atemrhythmus bei dem Du mehr kleine Atemzüge aus- statt einatmest! z.B. einen 2/3 (2 mal ein- und 3 mal ausatmen), 3/4, oder 4/5 Rhythmus. Je schneller Du läufst desto kleiner die Kadenz, also Richtung 2/3.
  2. Mit der Hand beim Ausatmen auf bzw. in die schmerzende Stelle drücken!
  3. Tempo reduzieren, tief einatmen die Arme heben und beim Ausatmen die Arme wiederfallen lassen und nach vorne einrollen.
  4. Stehenbleiben

 

Viel Spaß beim Training!

euer eCoach*


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s