Abnehmen – Wann ist das Training am sinnvollsten?

Abnehmen – Wann ist das Training am sinnvollsten?

 

Wer erfolgreich abnehmen möchte, für den spielen die richtige Ernährung und das entsprechende Training eine große Rolle. Aber nicht nur die Art des Trainings ist wichtig – viele fragen sich auch, wann sie am Besten Sport treiben sollten. Hier haben wir einige Tipps dazu:

Am besten vor dem Essen trainieren!

Grundsätzlich am besten immer vor dem Essen trainieren! So wird das Hungergefühl abgeschwächt und verzögert. Nach dem Training sollte ohne langes Warten direkt etwas gegessen werden, um dem Körper die nötigen Nährstoffe zuzuführen.

Vor dem Frühstück leichter Ausdauersport!

Ein morgendliches Training auf nüchternen Magen bewirkt zwar eine effektive Fettverbrennung, aber oftmals fehlt auch die Energie für ein wirklich anstrengendes Intervall- oder Krafttraining.
Nach dem Schlaf kommt der Körper ohne vorherige Kalorienzufuhr schneller an seine Reserven, wird müde und baut früher Fett aber auch Muskeln ab.
Leichter Ausdauersport ist hier zum Abnehmen durchaus zu empfehlen. Mehr als 40 Minuten sollten es auf nüchternen Magen allerdings nicht sein, da sonst auch ein Muskelabbau stattfindet. Ein möglicher Abbau von Muskeln ist strikt zu vermeiden, denn Muskeln helfen Dir ja langfristig beim Abnehmen und sind mühsam wieder aufzubauen. Ein paar Liegestützen und Sit-ups am Morgen kurbeln auch den Fettstoffwechsel an. Die Effektivität eines ganzen Workouts sinkt deutlich, wenn Du zuvor lange nichts gegessen hast (Hulston et al., 2010).
Eine Glas Orangensaft, gesüßter Tee oder ein Kaffee holen den Körper allerdings bereits aus dem Hungermodus und der Fettstoffwechsel tritt wieder in den Hintergrund.

Intensives Kraft- und Ausdauertraining erst nach der ersten Mahlzeit!

Nach der ersten Mahlzeit hast Du genügend Energie für ein intensives Kraft-, Ausdauer-, Intervall- oder Zirkeltraining. Dafür ist auch ein kleiner Snack wie z. B. eine Banane mit etwas Joghurt ausreichend. So kannst Du Dich im Training mehr verausgaben und trainierst effektiver. In der letzten Stunde vor dem Training solltest Du allerdings nichts mehr essen und nichts Zuckerhaltiges trinken – das liegt sonst einerseits unangenehm im Magen, führt leicht zu Sodbrennen und blockiert andererseits auch den Fettstoffwechsel (Coyle et al., 1985).


Fazit:

  • Die genannten Tipps sind das Optimum für ein effektives Training zum Abnehmen, aber letztendlich ist die Energiebilanz das Entscheidende. Wie viele Kalorien hast Du durch den Sport zusätzlich verbrannt und wie viele hast Du durch die Ernährung wieder aufgenommen?
  • Du solltest für Dich selbst eine Routine finden
  • Finde den Zeitpunkt, an dem es dir leicht fällt Dich sportlich zu verausgaben und dich zu motivieren.
  • Orientiere dich dabei auch an deinen täglichen Essens- und Schlafgewohnheiten – Stelle sie notfalls um, um deinen maximalen Trainingseffekt zu erzielen!

 

Viel Erfolg beim Training
Euer eCoach*


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s