Brustmuskel

Brustmuskel

Übungen mit eGym Brustpresse und eGym Butterfly

Die Brustpresse von eGym ermöglicht es Dir konzentriert neben Brustmuskulatur auch Trizeps und Schultermuskulatur zu trainieren. Die Bewegungsausführung ähnelt der eines Liegestützes und ist somit funktional. Eine Griffvariation ermöglicht es Dir das Training mit Schwerpunkt auf die Brust oder auf den Trizeps zu legen. Gerade für Personen mit Schulterproblemen birgt dieses Gerät Potential. Im Gegensatz zu Körpergewichtsübungen und anderen Geräten kann die volle Bewegungsamplitude auch mit sehr wenig Gewicht gewählt werden, sodass die Funktionalität am effektivsten wiederhergestellt werden kann.
Oft sind durch vorherige Trainingsbelastungen, Trizeps und Schulter zu stark geschwächt sind, um die Brustmuskulatur durch die Brustpresse intensiver zu belasten und einen ausreichenden Trainingsreiz zu setzen. Das Butterfly-Gerät von eGym ermöglicht es Dir auch in diesem Falle das Training zu optimieren.
Aber auch hier ist wichtig auf ein ausgewogenes Training zu achten. Unmittelbare Funktion des Brustmuskels ist es die Brustwirbelsäule zu stabilisieren. Ist das Verhältnis zwischen Brust- und Rückenmuskulatur nicht ausgeglichen, kommt es zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und folglich zu Rückenbeschwerden.

Du möchtest wissen wie Dein derzeitiges persönliches Verhältnis ist? Kein Problem! Solltest Du mit eGym-Geräten trainieren, kann Dir Dein Trainer jederzeit sagen, auf welchem Stand Du Dich befindest und ob Handlungsbedarf besteht.

Du suchst nach einer Alternative für zu Hause?

Übungsbeschreibung: Liegestütz mit Theraband

Auch hier hilft Dir das Thera-Band.

Lege Dir das Band um die Schulterblätter und gehe in eine Liegestützposition. Klemme die Enden unter Deine Hände. Nun folgt die Liegestützbewegung. Variiere die Schwierigkeit, indem Du die Vorspannung des Bandes erhöhst.

Eine passende Dehnübung für die Brust:

Übungsbeschreibung: Dehnend Brust stehend.

Stelle Dich zunächst seitlich an eine Wand oder einen anderen geraden, stabilen Gegenstand.
Die Hand liegt fest an der Wand. Drehe Deinen Oberkörper nun behutsam so weit von der Wand weg, bis Du einen Dehnungsreiz in der Brustmuskulatur spürst. Halte diese Position für 10 bis 20 Sekunden, danach gehst Du in die Ausgangsposition zurück und wechselst die Seite.

Du möchtest wissen wann und warum man sich dehnen sollte? Dies erfährst Du hier!

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Euer eCoach


2 Gedanken zu “Brustmuskel

  1. Coole Erklärung. Was das Brusttraining angeht bin ich kein wirklicher Fan vom Bankdrücken. Am liebsten mache ich Ring Dips die machen mir super viel Spaß und ich habe auch das Gefühl, dass die super viel bringen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s