Jetzt neu: Wiederholungsbasierte Krafttests – Muskeln analysieren über die eGym Fitness App!

Der Maximalkrafttest bei eGym

Wie ermittelst du dein optimales Trainingsgewicht? Fühlst du dich hierbei auch sicher, und weißt, ob du alles richtig machst? Du weißt sicherlich auch schon, dass etliche Studios, Trainer und Mitglieder bereits die Vorteile eines Trainings mit eGym Geräten genießen. Eines der nützlichsten und hilfreichsten Features ist dabei der regelmäßig durchgeführte Krafttest.

So werden nicht nur deine Trainingsgewichte bestimmt und automatisch angepasst, sondern auch die Analyse deines Fitnesszustands und der Trainingsfortschritte ermöglicht. Ohne eine regelmäßige Kontrolle deiner Fortschritte ist es äußerst schwer zu erfassen, ob deine gewünschten Trainingsziele in naher Zukunft realisiert werden können und ob dein Training allgemein Wirkung zeigt.

Um deine Trainingssteuerung weiter zu verbessern und um deine Trainingseffizienz weiter zu steigern, gibt es ab jetzt eine neue Art von Krafttest innerhalb der eGym Apps.

Ermittlung des biologischen Alters und muskulärer Dysbalancen jetzt für alle eGym Fitness App Nutzer verfügbar

Neben den Messungen an den einzelnen eGym Geräten können nun auch deine Kraftwerte bei einer Auswahl an Übungen mit freien Gewichten und deinem eigenen Körpergewicht getestet werden. Das erlaubt dir ab sofort deine Maximalkraft, dein biologisches Alter sowie deine muskulären Dysbalancen durch die eGym Fitness App zu analysieren.

Aus der maximal erreichten Wiederholungsanzahl und dem Gewicht wird die Maximalkraft errechnet.

Es ist möglich, für jede beliebige Kraftübung deine persönliche Maximalkraft zu bestimmen. Dabei gilt es zu versuchen so viele Wiederholungen wie möglich (=Wiederholungsmaximum) mit einem bestimmten Gewicht auszuführen. Aus den maximal erreichten Wiederholungen und dem dabei verwendeten Testgewicht wird dann deine persönliche Maximalkraft errechnet. Die Berechnung erfolgt anhand der sogenannten Epley-Formel:

Der eGym Maximalkrafttest

 

 

Maximalkraft = (0,033 x Trainingsgewicht x Wiederholungen) + Trainingsgewicht

Hier findest du die Test in deiner Fitness App:

Analyse > Maximalkraft > Plus > Muskelgruppe auswählen > Übung auswählen.

 

 

Das Testgewicht wird durch die intelligente eGym Software bestimmt

Du absolvierst den Test mit einem Gewicht, das von der eGym Software so berechnet wird, dass ungefähr 10 Wiederholungen möglich sind. In die Berechnung fließt dein Geschlecht und Körpergewicht mit ein und wird mit den durchschnittlichen Kraftwerten in den Altersgruppen aller eGym Nutzer verglichen.
Für Körpergewichtsübungen ist das nicht nötig. Dabei müssen einfach so viele Wiederholungen wie möglich ausgeführt werden. Die Software berechnet dann mit einem pro Übung hinterlegten Körpergewichtsanteil das bewegte Gewicht und setzt es in die Maximalkraftberechnung ein. Erreichst du bei den Körpergewichtsübungen über 25 Wiederholungen, solltest du eine entsprechende freie Übung wählen, um die Zeit des Tests zu minimieren und auch die Genauigkeit deiner Testergebnisses zu erhöhen.

Alle Körperregionen können mit freien, Körpergewichts- oder Geräteübungen getestet werden

Idealerweise solltest du die Übungen entsprechend deinem Fitnesslevel und dem zur Verfügung stehendem Equipment wählen. Um die Testgenauigkeit zu erhöhen, empfehlen wir dir, immer zwei Übungen pro Körperregion durchzuführen. Dabei ist die Genauigkeit des Testergebnisses bei Übungen mit freien Gewichten am höchsten.

Fortschrittskontrolle bietet sich auch bei Geräten mit unterschiedlicher Gewichtsübersetzung an

Unterschiedliche Hersteller haben bei ähnlichen Maschinen, wie z.B. bei einer Brustpresse, eine unterschiedliche Übersetzung des angegebenen Gewichts.

Zum Beispiel kann es sein, dass bei einem Hersteller 70kg in Wirklichkeit nur 60kg entsprechen. Die Angaben deines biologischen Alters sind deshalb in diesem Fall nicht ganz akkurat. Nichtsdestotrotz können die Messungen einen hilfreichen Aufschluss darüber geben, wie sich deine Leistungsfähigkeit an den jeweiligen Maschinen über die Zeit verbessert.

Die Analyse der Muskeldysbalancen ist von dieser Ungenauigkeit nicht betroffen, wenn beide Tests für Agonist und Antagonist an einem Gerät des gleichen Herstellers durchgeführt werden.

Das Wiederholungsmaximum ist für Trainierende ein sinnvollerer Test als ein Maximalkraftversuch

Mit dem Wiederholungsmaximum führen wir bei eGym, neben den Krafttest an den Geräten, eine weitere Methode zur Kraftmessung ein. Die Methode, über das Wiederholungsmaximum die Maximalkraft zu bestimmen, bietet dir, im Vergleich zur Maximalkraftmethode, bei der du eine Wiederholung mit so viel Gewicht wie möglich bewältigtst, einige Vorteile.

  1. Gerade, wenn du ein unerfahrener Sportler bist, ist ein Krafttest mit einem geringen Gewicht viel sicherer, da weniger Last auf den passiven Bewegungsapparat (z.B. deine Gelenke) wirkt.
  2. Des Weiteren trainiert der Großteil in einem Wiederholungsbereich, der die Grenze von 5 Wiederholungen kaum unterschreitet. Die Kraftmessung mit mehreren Wiederholungen ist somit viel geeigneter für die Mehrheit der Trainierenden. Der wissenschaftliche Hintergrund dabei ist, dass Kraft spezifisch ist. Wer in niedrigeren Wiederholungsbereichen trainiert, wird eher seine Maximalkraft steigern, wer dagegen vermehrt mit höheren Wiederholungszahlen trainiert, wird in diesen Bereichen stärker (Kraftausdauer) und sollte sich demnach auch innerhalb dieser Spannen testen.
  3. Zuletzt ist es für dich insgesamt weitaus einfacher ohne die Hilfe eines Trainers mit leichteren Gewichten, im Vergleich zu hohen Lasten, eine Kraftmessung selbstständig durchzuführen.

 

Die wiederholungsbasierte Kraftmessung ist eine äußerst genaue Methode, um die Maximalkraft zu bestimmen

Studien haben gezeigt, dass die oben vorgestellte „Epley Formel” eine gültige und zuverlässige Methode zur Berechnung der Maximalkraft (1RM) darstellt.

eGym verwendet für dich nur die besten Methoden zur Verbesserung deiner körperlichen Leistungsfähigkeit und Gesundheit, deswegen ist die genannte Formel eine geeignete Methode zur Berechnung deines biologischen Alters und muskulärer Dysbalancen. Du kannst somit durch unseren neuen wiederholungsbasierten Krafttest dein Training noch effektiver gestalten und profitierst dabei gleichzeitig durch unsere verbesserte Übersicht über deinen Trainingsfortschritt und wirst somit deinen Trainingserfolg steigern.

 

Viel Spaß beim Training!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s